Coronazeit

Coronazeit

Perspektiven einer neuen Realität

Es gibt keinen Plan für die Jungen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Jung, wild, extrovertiert. Anstatt mit seinen Freunden zu clubben oder sich einfach zu in großer Runde zu treffen, sitzt der 17-jährige Olli zu Hause. Der Jungschauspieler ist dankbar, dass er nicht auf wirtschaftliche Hilfen angewiesen ist. Trotzdem ist ihm bewusst, dass ihm gerade eine besondere Zeit genommen wird. Als junger Mensch fühlt er sich vergessen in den politischen Entscheidungen.

Videos mit fliegenden Kleidern

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Daniel Reinhold und Hendrik Nennecke führen zusammen das Film- und Fotostudio "Zimtlocation" in Hamburg. Wie die visuellen Meister aus einem runtergerockten Loft eine stylische Location für Shootings gemacht haben und wie sie es schaffen, nahezu schadlos durch die Pandemie zu kommen: Daniel erzählt es uns!

Diskretion ist die oberste Prämisse

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Corona hat die Menschen dazu gebracht, sich mehr mit sich selbst zu beschäftigen. Das zeigt sich unter anderem von Rekordumsatzmeldungen von großen Versandhäusern von Erotikspielzeug. Nadine Jedlicka hatte nicht so viel Glück. Ihr Unternehmen Liebesengel setzt nämlich auf den persönlichen Kontakt. Direktvertrieb ist das Stichwort, was in Zeiten von Kontaktbschränkungen nahezu unmöglich ist. Wie die Unternehmerin und ihr Team trotzdem durch die Krise kommen und wie es dazu kam, dass sie die Welt der Lust an einem katholischen Wallfahrtsort gründete, erzählt sie in dieser Episode der Coronazeit.

Weitere Infos:
www.liebesengel-toyparty.de
https://www.facebook.com/Dildoparty.Liebesengel
https://www.instagram.com/liebesengel.zentrale/

Technologien für komplexe Probleme

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Jeder von uns profitiert von der Arbeit von Jürgen Artmann. Sein Unternehmen ist spezialisiert auf komplexe IT-Probleme. Unter anderem haben Artmann und sein Team die Software zur Wetterberechnung des Deutschen Wetterdienstes erstellt. Da fragt man sich, ob sein Team nicht auch der schleppenden Digitalisierung im Land helfen kann? Aber diese Kritik teilt Artmann nicht grundsätzlich: "Es gibt keine Behörde, die nicht schon Schritte Richtung Digitalisierung übernimmt", meint er. Es sei in einem Jahr schon sehr viel Positives passiert. Trotzdem findet er, dass man in manchen Bereichen technisch noch mutiger sein könnte.

Artmanns Unternehmen Accso hat er unter der Überschrift New Work aufgebaut: Homeoffice war schon vor Corona möglich. Elternzeit ist auch selbstverständlich und wer für einen Auftrag nicht den Ort wechseln möchte, muss das auch nicht. Er wollte ein wirtschaftliches Unternehmen gründen, das trotzdem zufriedene Mitarbeiter*innen hat. Wie er das macht, erzählt er in dieser Episode der Coronazeit.

Weiter Infos:
https://accso.de/
https://twitter.com/accso
https://www.linkedin.com/company/accso---accelerated-solutions-gmbh/
https://www.greatplacetowork.de/workplace/item/2873/accso+-+accelerated+solutions+gmbh

https://www.xing.com/pages/accso

Städte sind ein Stück weit Sehnsuchtsorte

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lebensfroh - und in diesen Tagen normalerweise jeck: Köln lebt von seinem Charme, der Herzlichkeit und natürlich dem Karneval. Derzeit erlebt auch die Rheinmetropole mehr einen Dornröschenschlaf als die Narretei. Dr. Jürgen Amann, Geschäftsführer der Köln Tourismus GmbH, und sein Team lassen sich davon nicht entmutigen - im Gegenteil: Sie haben die Ärmel hochgekrempelt und ihre Hausaufgaben gemacht, sagt Amann. Während der Pandemie sind die Touristiker umgeschwenkt auf Krisenmanagement und versuchen nach Kräften, ihre Leistungspartner zu unterstützen. Mit der Kampagne #inKöllezeHus wollen sie Zusammenhalt und Solidarität stärken - auch unter Einheimischen.

"Wir wollen positive Signale nach außen senden."

Amann ist zuversichtlich und glaubt fest an eine Rückkehr zu alter Stärke - nicht nur bei Städtereisenden. Er ist auch der Meinung, dass der MICE-Markt - also Geschäftsreisende, Messe- und Kongressbesucher - langfristig wieder alte Höhen erreichen wird. Als einen Grund nennt Amann die neue Kongresshalle Confex, die 2024 fertig gestellt sein soll.

Weitere Infos:
https://www.koelntourismus.de
https://www.instagram.com/visit_koeln
https://www.facebook.com/VisitKoeln

Zwischen kanadischen Kohorten und US-Wahl

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sie war seit März 2020 praktisch nicht mehr draußen: Karin Tischler lebt in Kanda. Sie und ihre Familie nehmen die Empfehlungen der Kontaktreduzierung im Kampf gegen Covid-19 sehr ernst. Das meiste läuft remote - Arbeit, Schule, Uni. Ihr Mann geht gerne einkaufen, ihre Söhne kochen und kreieren Eissorten. Karin ist Deutsch-Amerikanerin und gibt Einblick in das Leben jenseits des Atlantiks. In dieser Episode erzählt die frühere Unternehmensberaterin von Waffen bei Walmart, ihrer Erleichterung nach der US-Wahl und wie sie dem Thema Jobsharing zu einer Renaissance verhelfen will.

Weitere Infos:
https://emilyspath.ca/
https://www.linkedin.com/in/karin-tischler/
https://www.instagram.com/karintischlerbc/

Nachbarschaftshilfe, die inspiriert

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Paul wollte nicht einfach nur zusehen: Der 19-Jährige war beeindruckt von der Nachbarschaftshilfe, die es bereits während des ersten Shutdowns gab. Diese Art der Unterstützung sollte allen Menschen in Trier zugänglich sein. Deshalb gründete er die Corona-Hilfe-Trier e.V. Zusammen mit sechs weiteren Helfer:innen organisiert er Hilfen wie Einkäufe, Optikerfahrten oder andere dringend benötigte Tätigkeiten. Über Telefon und Social Media können sich Hilfesuchende aus Trier melden.

Weitere Infos:
Insta: https://www.instagram.com/corona_hilfe_trier
https://www.facebook.com/coronahilfetrier
Spenden: https://www.paypal.me/coronahilfetrier

Die Leidenschaft ist abhanden gekommen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Keine Fangesänge, keine Stadionbesuche. Der gemeine Fußballfan muss derzeit viel hinnehmen. Aber wie geht es den Spielern? Cem Ergün berät Fußballspieler ab ihrer Jugend. Er coacht sie, baut sie auf und vermittelt sie an höhere Ligen. In dieser Folge gibt er Einblicke seine Arbeit und die Veränderungen, die diese äußert beliebte Sportart durchlebt.

Als Tiger gestartet und als Bettvorleger gelandet

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Transformation von Unternehmen mittels Design-Konzepten - das ist die Aufgabe von Nina Wiemer. Sie ist Creative Director bei Mutabor und hat ihren Schwerpunkt in der Autobranche. Große Messen wie die IAA gehören zu ihren Kunden. Der Wunsch nach Erneuerung in der Krise sei groß, sagt sie. Trotzdem mussten auch Nina Wiemer und das Team von Mutabor seit Beginn der Pandemie Verluste hinnehmen. Wie sie sich auf das neue Jahr vorbereiten, erzählt Nina Wiemer in dieser Episode.

Weitere Infos:
https://www.mutabor.de/experience
https://www.linkedin.com/in/nina-wiemer

IT ist ein Stück schwarze Magie

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

"Wir bräuchten eine Art Computer-Führerschein", sagt Töm. Er hilft Menschen im Homeoffice bei bei Problemen rund um ihren Computer. Eine weitere Kundegruppe sind Senioren und alle, "die es im Kopf" sind". Töm versucht, ohne Fachchinesisch Menschen dabei zu helfen, sich digital zu bewegen. In Coronazeiten haben sich manche Menschen erstmals auf für sie neues Terrain gewagt. Dabei geht es um Fragen wie "Was ist das Internet und wie benutzt man es?" Gerade in Zeiten von sozialer Distanz, ist seiner Arbeit sehr gefragt.

Über diesen Podcast

Die Corona-Pandemie hat Wirtschaft und Gesellschaft verändert. Impfstoffe reichen nicht aus, manche bleiben liegen, weil sie keiner haben will. Der Druck nach Lockerungen ist da, trotz Mutationen. Viele dachten, wir sind 2020 aus dem gröbsten raus, doch dieses Jahr scheint uns Covid genauso im Griff zu haben. Viele Menschen sind in Kurzarbeit, andere haben neue Wege durch die Digitalisierung gefunden. Kinder und Jugendliche bleiben auf der Strecke. Wir reden mit Menschen aus verschiedenen Regionen, Branchen und Lebensrealitäten über Möglichkeiten, Erwartungen und Veränderungen in der Coronazeit. Zu hören: immer dienstags.

von und mit Eufoniker

Abonnieren

Follow us